Die Dolomiten, sind eine Gebirgskette der südlichen Kalkalpen, werden aber auch den Südalpen zugerechnet. Sie verteilen sich auf die Regionen Venetien und Trentino-Südtirol in Italien bzw. – zu etwa gleichen Teilen – auf die Provinzen Belluno, Südtirol und Trentino. Seit 2009 gehören Teile der Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten.

Sonntag, den 2.9. früh morgens geht es los. Via Landquart, St. Morit, Flühlapass, Reschenpass und vor Bozen noch die eine oder andere Hügelkette geht eszu unserem 4 Sterne Hotel , von wo aus unsere täglichen Touren starten. In den letzten Jahren blieb trotz dem Kurvenfahren auch noch Zeit für angenehme Gespräche die von der fantastischen Küche unseres Hotels noch unterstützt werden. Fürs 2018 habe ich ein anderes Hotel vorgesehen, das aber sicher unsere Erwartungen auch erfüllt.

Auf dieser Tour kommt jeder auf seine Kosten was das Kurvenfahren, die Aussicht, und die Landschaft anbelangt. Am zweiten Tag werden wir 7-9 Pässe befahren , unter anderem die Sella-Runde, und mit vielen Eindrücken ins Hotel zurückkehren. Der dritte Tag wird reichen für 10-13 Pässe, je nach Gusto und Wetter. Den zweitletzten Tag nutzen wir für eine Fahrt Richtung Stilfserjoch, wo wir ca 10 Kilometer vor dem Pass nochmals übernachten werden. Auch im letzten Hotel dürft ihr euch schon auf das Nachtessen freuen Fürs 2018 geht es nicht übers Winschgau zum Stilfserjoch. Wir werden diesen sagenhaften Pass einmal von Bormio her befahren und am letzten Tag dann von der andren Seite aufsteigen zur Passhöhe. Der letzte Tag führt uns dann via Umbrail in die Schweiz zurück wo wir dann alle hoffentlich wieder gesund ankommen werden.